stark!: Akee – Im Dschungel zuhause

Für beimfernsehen durften wir eine Reportage über den Malayischen Jungen Akee postproduzieren.

Akee ist 15 Jahre alt und lebt in einem kleinen Dorf mitten im Regenwald von Malaysia. Der Dschungel gehört zu den ältesten der Welt. Doch das grüne Paradies ist in Gefahr – der Wald wird abgeholzt. 

Zu sehen in der der ZDFtivi-Mediathek

ZDFtivi – Pur+ „Autos retten Menschen“

Bremsen selbstfahrende Autos wirklich rechtzeitiger? Brauchen wir in Zukunft überhaupt noch Fahrer? Im pur+-Crashtest überlässt Moderator Eric Mayer den Fahrersitz zunächst einem Dummy, dann steigt er selbst ein. Welche Kräfte entstehen bei einem Auffahrunfall? Wie reagiert ein Auto mit aktivem Sicherheitssystem? Und wie sieht das Auto der Zukunft aus?

Hier im KiKA

  • Produktion, Buch, Regie: Sandra Palm
  • Kamera: Andreas Schneegans
  • Schnitt: Stephan Krakau

ZDFtivi – pur+ „Notfall in der U-Bahn“

Eine U-Bahn bleibt mitten im Tunnel liegen. Die Pendler stehen dicht gedrängt, warten, sind nervös. Dann das Signal: Alle raus, in den dunklen, engen Tunnel! Und was dann? Eric Mayer mitten in einem unterirdischen Notfall. Dann fährt er in der Fahrerkabine mit. Wie vertragen seine Augen den ständigen Hell-Dunkel-Wechsel zwischen Station und Tunnel? Nicht immer läuft alles nach Plan.

Zu sehen bei ZDFtvi

  • Produktion, Buch, Regie: Sandra Palm
  • Kamera: Andreas Schneegans
  • Schnitt: Stephan Krakau

ZDF tivi – pur+ „Notfall in der U-Bahn“

pur+ Notfall in der U-Bahn

 

Produktion, Buch & Regie: Sandra Palm
Kamera: Andreas Schneegans
Schnitt, Postproduktion: Stephan Krakau / barracuda film

 

 

 

Eine U-Bahn bleibt mitten im Tunnel liegen. Die Pendler stehen dicht gedrängt, warten, sind nervös. Dann das Signal: Alle raus, in den dunklen, engen Tunnel! Und was dann? Eric Mayer mitten in einem unterirdischen Notfall.

1,4 Millionen Menschen nutzen jeden Werktag die Berliner U-Bahn, sie gehört zu den zehn größten Untergrundbahnen der Welt. Eric Mayer fährt für „pur+“ in der Fahrerkabine mit. Wie fährt er vorsichtig an eine dicht gedrängte Menge Wartender heran? Was macht er, wenn die Reisenden die Türen aufhalten? Wie vertragen seine Augen den ständigen Hell-Dunkel-Wechsel zwischen Station und Tunnel?

Nicht immer läuft alles nach Plan. Wenn eine U-Bahn defekt ist, läuft die Evakuierung an. Wohin muss der Fahrer die Menschen führen? Kann er sicher sein, dass die Starkstromleitung entlang der Gleise abgestellt wurde? Droht an einer Tunnelgabelung die Begegnung mit einer anderen U-Bahn und der dabei entstehende gefährliche Luftzug?

Nachts muss im Eiltempo repariert, gebaut und geschweißt werden. Eric unterstützt das Team der Gleiswartung, die bei jedem Einsatz ihr Leben riskieren.

Quelle: www.zdftivi.de